Mit dem DA7280 erweitert Dialog Semiconductor sein Produktportfolio um ein Haptic-Driver-IC. Das Bauteil ist in der Lage, sowohl ERM- (Eccentric Rotating Mass) als auch LRA- (Linear Resonant Actuators) Motoren anzutreiben. Mit der Entwicklung der Verbraucherbedürfnisse und -erwartungen haben sich die Gerätehersteller in Richtung fortschrittlicherer und effizienterer Haptiksysteme bewegt. Da Haptik-Driver die meiste Zeit im Standby- oder Leerlauf-Modus verbringen, konzipierte Dialog Semiconductor das DA7280 so, dass es eine sehr geringe Leerlaufstromaufnahme (360 nA) zur Maximierung der Akkulaufzeit nutzt. Mit dem DA7280 kann der Anwendungsprozessor im Tiefschlaf bleiben, während der Sensor-Hub bis zu sechs haptische Ereignisse direkt auslöst. Im aktiven Modus kann der Anwendungsprozessor dann komplexe Sequenzen über I2C auslösen oder streamen.

Das Bauteil kombiniert benutzerdefinierte Vibrationsfrequenzen mit bis zu 1 kHz für haptische HD-Effekte mit einer resonanten Frequenzverfolgung für den Antrieb von LRA- und ERM-Motoren. Dies führt zu positiven Klick- oder Vibrationseffekten in Smartphones oder HMI-System im Automotive-Bereich, aber auch im industriellen Bereich wie Touchscreens und VR-Systemen findet die Technologie Verwendung.Das DA7280 ist sowohl im WLCSP- als auch in QFN-Packaging erhältlich.

Die Haptik-Treiber DA7280 von Dialog Semiconductor findet auch in Consumer-Anwendungen Verwendung.

Die Haptik-Treiber von Dialog Semiconductor findet auch in Consumer-Anwendungen Verwendung. Dialog Semiconductor