Steckverbinder Han F+B für die Lebensmittelindustrie

Steckverbinder Han F+B für die Lebensmittelindustrie Harting

Harting: Auch die Anhaftung von Schmutz war zu vermeiden. Entsprechend kommen runde Formen sowie glatte Oberflächen und Übergänge zum Einsatz. Zudem widerstehen die Steckverbinder auch dem Strahlwasser beim Reinigen der Anlagen (IP6K9K). Griffnoppen an den Gehäusebauteilen sorgen für eine sichere Handhabung auch in feuchten Umgebungen. Kommt es zum Maschinenstillstand, müssen Anwender keine Kabelverschraubung mehr am Schaltschrank öffnen, um Feldgeräte zu entkoppeln. Das aufwendige Lösen und Neu-Einrichten von Festverdrahtungen entfällt und die Unterbrechungszeit verkürzt sich. In die Gehäuse lassen sich hybride Kontakteinsätze für Daten, Signale und Leistung einsetzen. Die maximale Leistung liegt bei 16 A/500 V. Über einen Adapter können Anwender Einsätze der Baugröße Han 3A integrieren. Die Bandbreite reicht von RJ45-Schnittstellen über Signaleinsätze mit max. 21 Polen bis zu Leistungskontakten für Ströme mit 40 A.

SENSOR+TEST 2019, Halle 5, Stand 145