Die Industrie-PCs Compact C8 und Panel P8 von noax Technologies sind nun auch mit einem Heizungssystem lieferbar, das den Einsatz der Geräte auch im erweiterten Temperatur-Bereich bis -20°C ermöglicht. Dazu bringt die elektronisch geregelte und überwachte Heizung die IPCs innerhalb von 5 Minuten auf Betriebstemperatur. Ein Temperaturfühler prüft ständig die Außentemperatur und gleicht diese mit der Innentemperatur ab. Sinkt die Temperatur auf einen kritischen Wert, schaltet sich die Heizung automatisch ein und heizt den IPC. Ist die Referenztemperatur erreicht, schaltet sie sich selbstständig ab.


Über das Software-Tool MCU-Setup kann man neben den Heizungsparametern auch die Lüfterdrehzahl und die Hintergrundbeleuchtung steuern und überwachen. Eine nachträgliche Umrüstung vorhandener Geräte ist durch den Service möglich. (pe)


HMI2006: Halle 9, Stand C59


607iee0306