Das IR/PL 650A von Ersa ist ein Rework-System für High-End-Anwendungen mit großformatigen SMT-Baugruppen bei stark varierendem Bauteilspektrum. Es nimmt Baugruppen bis zu 460 mm x 560 mm. Die schonende und effiziente Heiztechnologie der mittelwelligen Infrarotstrahler wurde mit einer installierten Gesamtheizleistung von 4 600 W in insgesamt neun Zonen an den modernen, bleifreien SMT-Reflow-Prozess angepasst.


Beim Heizkonzept Dynamic-IR erfolgt die Verteilung der Heizenergie je nach Bedarf zwischen den einzelnen Modulen der oberen und unteren Heizzonen. Bei minimalen Temperaturunterschieden am Bauteil bearbeitet das Gerät ohne spezifische Düsen SMDs vom hochpoligen, bedrahteten Bauteil über BGAs bis hin zu Steckern oder Sockeln, etc., bis zu einer Größe von 60 mm x 120 mm. Der Einlöt- oder Entlötvorgang bis hin zur aktiven Baugruppenkühlung erfolgt vollautomatisch im geschlossenen Regelkreis.


Zur Regelung der Heizmodule wird die Temperatur am Bauteil über einen berührungslosen Sensor oder ein Thermoelement erfasst. Bis zu drei weitere Thermoelemente können weitere sensible Temperaturen erfassen. Diese werden online aufgezeichnet und nach Bedarf mit zusätzlichen Limitfunktionen belegt. Eine Reflow-Prozess-Kamera ermöglicht die Beobachtung der Lötstelle und bietet eine vollständige Dokumentation des Lötprozesses.


Dank einer Motorzoomkamera mit bis zu 300-facher Vergrößerung und extreme starker, regelbarer LED-Ringbeleuchtung kann auch an kleinsten Bauelementen die Lotschmelze visualisiert werden. Außerdem steht ein hochpräzises Platziersystem zur Verfügung, das Bauteile von 1 mm x 1 mm bis 60 mm x 60 mm verarbeiten und mittels optischer Überlagerung genauestens auf den Platinen positionieren kann.


Fax +49/93 42/80 01 27