Im Rahmen seiner Strategie, die Anzahl und Lokalisierung seiner Bürostandorte zu erhöhen, eröffnete Hirose einen neuen Vertriebsstandort im italienischen Mailand. Dies soll die Expansion am italienischen Markt ermöglichen, die europäische Marktposition stärken und Geschäftsbeziehungen mit einem wachsenden Kundenstamm stärken.

Hirose

Der japanische Steckverbinderhersteller Hirose eröffnet ein Vetriebsbüro in Mailand. Hirose

Hirose Electric ist ein japanischer Hersteller von Steckverbindungen, der einen Umsatz von 115 Milliarden Yen (ca. 866 Millionen Euro) weltweit erzielt. Vor fast 30 Jahren eröffnete HIROSE Electric Co., Ltd. Büros in Europa, um im EMEA-Raum international tätig zu werden. Mit dem Ziel, den europäischen Markt besser zu bedienen, wurden 2010 die europäischen Büros zu der Hirose Electric Europe B.V. zusammengefasst. Bryan Cullis, Präsident der irose Electric Europe B.V., erklärt dazu: „Italien ist ein sehr wichtiger Markt für unsere Geschäftsbereiche Fahrzeugbau und Industrie. Es wurde sehr deutlich, dass wir für eine Expansion in Italien Mitarbeiter vor Ort brauchen um lokale Projekte in der Landessprache zu erörtern“.

Der europäische Hauptsitz des Unternehmens liegt in Amsterdam. In Deutschland befinden sich drei weitere Bürostandorte sowie jeweils einer in Frankreich und in England.