Beide Versionen sind auch mit Schraubgewinde erhältlich. Vishay entwickelte und optimierte die Kondensatoren der EP1-Reihe für Puls-, Leistungs- und Energiespeicher-Anwendungen in Laser-Leitsystemen, Radar- und Avionik-Systemen. Die auf Vishays bewährter Super-Tan-Technologie basierende Kondensatorserie EP1 bietet Kapazitätswerte von 3600 µF bis 40.000 µF im B –Gehäuse und 5300 µF bis 58.000 µF im C-Gehäuse. Ihre Nennspannungen reichen von 25 VDC bis 125 VDC.

Erhältlich sind die Kondensatoren von Vishay mit Zinn/Blei-Anschlüssen oder mit RoHS-konformen Reinzinn-Anschlüssen.

Erhältlich sind die Kondensatoren von Vishay mit Zinn/Blei-Anschlüssen oder mit RoHS-konformen Reinzinn-Anschlüssen. Vishay

Die EP1-Serie bietet die größten Kapazitätswerte aller vergleichbaren Bauteil-Serien, beispielsweise hat das C-Gehäuse mit 12.000 µF und 80 V Nennspannung eine um 33 % größere Kapazität als das nächstbeste Wettbewerbsprodukt. Die Standard-Kapazitätstoleranz beträgt ±20%, aber die Kondensatoren sind auch mit ±10% Toleranz lieferbar. Die Bauteile besitzen ein hermetisch dichtes Tantal-Gehäuse für erhöhte Zuverlässigkeit. Sie sind für den Betriebstemperaturbereich von –55 °C bis +85 °C (bis +125 °C bei verminderter Betriebsspannung) spezifiziert: Der kleinste ESR-Werte liegt bei 0,015 Ω  bei 1 kHz und +25 °C.