Das drei Jahre junge britische Startup Cambridge Temperature Concepts (CTC) hat einen drahtlosen Temperatursensor entwickelt, der auf tausendstel Grad genau misst. Die kleine Messeinheit braucht weniger als 1 µA und funktioniert bis zu sechs Monate Dauerbetrieb ohne Batteriewechsel. Als erstes Produkte hat CTC den Sensor im „Duo Fertility“ genannten Fruchtbarkeitsmessgerät verwendet, das die Körpertemperatur auswertet. Der Sensor nutzt einen Microchip PIC 8-Bit-Mikrocontroller, speichert alle zwei Sekunden den Messwert im 2 MByte On-Board-Speicher und überträgt die Daten via Funk zum Lesegerät. Dr. Shamus Husheer, CTO von CTC, verrät: „Bei den RF-Chips haben wir Standardkomponenten von Atmel so modifiziert, dass sie statt gepulster Datenübertragung stromsparende Frequenzmodulation verwenden.“ (lei).