Mit einer Prüfspannung von 8000 Veff und einer Kontaktbelastung von max. 30 A bzw. 5000 VAC eignen sich die Hochspannungsrelais u. a. für Sicherheits- und Funktionstestsysteme für die Prüfung von elektrotechnischen Produkten, wie Motoren. Es stehen zwei Typen zur Verfügung: RL 42 hat zwei und RL 21 einen Umschaltkontakt. Durch den allseitig geschlossenen Aufbau ist eine sehr platzsparende Montage ohne Abstand zwischen den Relais möglich. Zusätzlich steht noch als Schutz vor Schmutz und vor elektrischer Berührung eine Abdeckkappe zur Verfügung.


Eine integrierte Löschdiode sowie eine LED für die Zustandsanzeigen in Verbindung mit Tragschienenmontage gewähren einen praxisbezogenen Einsatz. Für Anwendungen in sicherheitsrelevanten Schaltungen ist eine Rückmeldung des Schaltzustandes in Vorbereitung.