Durch die bereits auf dem Chip integrierte, robuste USB-Schnittstelle der Mikrocontroller von Silicon Laboratories wird das HID-Design erleichtert. Die 52-seitige Application Note 249 des Unternehmens enthält ein Human Interface Device Tutorial. Es wird vorausgesetzt, dass Grundkenntnisse der USB-Spezifikation einschließlich Wissen über Endpoints, Descriptoren und Übertragungsprotokolle vorhanden sind und konzentriert sich auf das Designs mit den hauseigenen Mikrocontrollern zur Erzeugung und Optimierung von HID-basierenden Systemen. Das Dokument enthält auch ein Firmeware-Template, das als Startpunkt für die HID Device Firmeware genutzt werden kann, Beschreibung der HID DLL, drei HID-Firmware-Beispiele und auch ein Beispiel-Code für die Applikationssoftware der Host-Seite.