IBM hat mit Samsung eine Vereinbarung getroffen, die die Herstellung von 7-Nanometer (nm)-Mikroprozessoren für IBM Power Systems, IBM Z und Linux ONE und High-Performance Computing (HPC)-Systeme vorsieht.

Samsung und IBM kooperieren bei der Herstellung von 7-Nanometer-Mikroprozessoren.

Gemeinsam wollen IBM und Samsung 7-Nanometer-Mikroprozessoren herstellen. Samsung

Die Ankündigung erweitert auch die 15-jährige strategische F&E-Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen, die als Teil der IBM Research Alliance viele Branchenneuheiten umfasst wie zum Beispiel die erste Nano-Sheet-Device-Innovation für unter 5nm und die Produktion des ersten 7nm-Testchips der Branche. Die IBM Research Alliance will die Roadmap für die Halbleiterindustrie vorgeben.

„IBM hat Samsung für die Herstellung unserer nächsten Generation von Mikroprozessoren ausgewählt, weil sie unser Engagement für Leistung, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Innovation teilen, und somit unseren Kunden eine Ausgangsposition verschaffen, die diese mit der neuesten Generation von IBM-Hardware erfolgreich macht“, sagte John Acocella, Vice President of Enterprise Systems and Technology Development bei IBM Systems.