Mit der 3D-Inspektion von Icos in das PS588 Programmiersystem beschreitet Data I/O einen neuen Weg zur Sicherstellung höchster Qualität bei der Bausteinprogrammierung. Das Icos-System gewährleistet, dass alle ausgehenden Bauteile innerhalb festgelegter Toleranzen bezüglich Koplanarität liegen, bevor diese an ein Outputmedium weitergeleitet werden.

Nach Beendigung eines erfolgreichen Programmiervorganges, greift der Roboter-Kopf den Baustein und präsentiert diesen dem Inspektionsmodul, das die X-, Y- und Z-Achsen visuell auf Mängel oder Defekte prüft. Zusätzlich zur Vermessung der Koplanarität kontrolliert das System auch den Abstand der Pins zueinander (Pitch) und die Verdrehung des Pins. Ist der Baustein innerhalb der vorgegebenen Toleranzen, platziert der Automat ihn in das entsprechende Outputmedium wie Tray, Gurt oder Stange