IEE-Technikätsel

Gewinnen Sie mit der IEE und Pepperl+Fuchs wertvolle Preise

1. Preis: Samsung Galaxy Tab S3 T820
2. Preis: Nokia Handy 8
3. Preis: Smart Watch Pebble 401SLR Brushed Edelstahl
4. bis 6. Preis: je ein 50 Euro Amazon-Gutschein
Ihr Gewinn

So funktioniert's

Im Rätselblock: Kästchen anklicken. Frage wird im Menü angezeigt. Antwort eingeben.
Über Menüleiste: Frage anklicken. Cursor springt in den Rätselblock. Antwort eingeben.
Lösungswort bekannt: In Lösungszeile eintragen und senden.

Zusätzliche Fragen

  1. Über welche Verbindung erfolgen Stromversorgung und Datenkommunikation bei ASi?
  2. AS-Interface ist ein weltweit standardisiertes …
  3. Über welchen Mechanismus kann das System an Kundenbedürfnisse angepasst werden?
  4. Durch welche Eigenschaft zeichnet sich AS-Interface besonders aus?
  5. Aus was setzt sich ein ASi-5 Zyklus zusammen?

Hier finden Sie unsere Teilnahmebedingungen

Annahmeschluss: 25.04.2019

DER RECHTSWEG IST AUSGESCHLOSSEN.

Viel Erfolg! Ihre IEE-Redaktion

ASi-5: Bereit für die Digitalisierung - Hannover Messe: Halle 9 Stand D76

Produktbild

Bild: Pepperl+Fuchs
Als Mitinitiator der ASi-5-Technologie arbeitet Pepperl+Fuchs bereits jetzt mit Hochdruck daran, ein komplettes ASi-5-Produktsortiment zu testen, fertigzustellen und auf den Markt zu bringen. Mit ASi-5 erhalten Kunden eine ideale Ergänzung zur bestehenden ASi-3-Infrastruktur, da sich beide Ausprägungen auf demselben Strang betreiben lassen.

Die fünfte Generation des AS-Interface hebt die Performance des Systems auf ein neues Level: In Zukunft ist es möglich, Prozesse mit kürzesten Reaktionszeiten über ASi abzubilden, eine deutlich verbesserte Diagnose der Teilnehmer zu erhalten und IO-Link-Geräte einfach zu integrieren. Obwohl ASi-5 eine komplett neue Technologie darstellt, gehen die bekannten Vorteile nicht verloren ‒ und neue kommen hinzu: Während bei ASi-3 lediglich 4 Bit Nutzdaten für einen der bis zu 62 Teilnehmer zur Verfügung standen, bietet ASi-5 insgesamt 16 Bit Nutzdaten bei bis zu 96 Teilnehmern. Um diese Daten schneller übertragen zu können, wurden Subzyklen von bis zu 1,2 ms eingeführt, wobei ein gesamter ASi-5 Zyklus aus vier Subzyklen besteht. Durch Multiplexing können bei Bedarf pro Teilnehmer bis zu 32 Byte Prozessdaten in 5 ms übertragen werden, bei maximal 24 Teilnehmern. Trotz dieser diversen Optionen besteht dennoch Kompatibilität mit ASi-3-Geräten, die meinsam mit ASi-5-Slaves in einem ASi-Strang funktionieren.

Auch bei ASi-5 ist der Einsatz eines Adressiergeräts als Tool zur einfachen Inbetriebnahme hilfreich. Als erstes eigenes ASi-5 Produkt hat Pepperl+Fuchs dieses Service-Tool fertiggestellt. Mit dem Adressiergerät lassen sich ASi-5-Geräte via Bluetooth mit einem Smartphone oder Tablet verbinden und mithilfe einer App adressieren, sowohl einzelne Slaves als auch alle Geräte an einem Strang. Die Spannungsversorgung des Adressiergeräts als auch der ASi-5-Slaves erfolgt über dessen USB-C-Schnittstelle.

InfoDIREKT 797iee0319


Loader-Icon