Leitgedanke des ifm 2006 ist, die Mechatronik als Querschnittstechnologie und somit als zentralen Innovationstreiber der produzierenden Industrie vorzustellen. Darüber hinaus ist das Forum eine einmalige Gelegenheit, Wirtschaft und Wissenschaft intensiv miteinander zu verknüpfen.

Für interessante Vorträge sorgen zum Beispiel Referenten von Siemens, BMW, Abatec Electronic und voestalpine mechatronics. Eine begleitende Fachausstellung dient zudem als “Marktplatz” für neue mechatronische Ideen, Produkte und Dienstleistungen. Dieser Erfahrungsaustausch zwischen Mechatronik-Experten aus Österreich,
Deutschland und der Schweiz kann die Basis
für konkrete Geschäftskontakte sein.

Im Rahmen der Abendveranstaltung am 16. Oktober wird heuer zum ersten Mal der Mechatronik-Preis der Industriellenvereinigung OÖ und des Österreichischen Ingenieur- und Architektenverein für die drei besten oberösterreichischen Diplomarbeiten und Dissertationen im Bereich der Mechatronik verliehen.

Kommunikation Clusterland OÖ
Tel. (+43 732) 798 10-5112

ifm 2006
Internationales Forum Mechatronik
16. ? 17. Oktober 2006
Gästehaus voestalpine Stahl Linz