Die Embedded Computer Serie Impact-E 30/35 Serie von Amplicon Liveline (Vertrieb: Hacker Datentechnik) basiert auf einem Intel Atom Prozessor N270 und ist standardmäßig mit 2 x Gbit/s Ethernet Ports, 1 GByte Hauptspeicher (erweiterbar auf 2 GByte), je nach Modell mit 8 GByte Solid-State oder 80 GByte Festplatte, 4 x RS232, 2 x RS232/422/485 (selektierbar) und 6 x USB-2.0-Ports ausgerüstet.

Zusätzlich steht ein Dual Video Ausgang mit 1 x VGA und 1 x DVI-D zur Verfügung, sowie 8 x digitale I/O Ports. Je nach Modell ist ein PCI oder ein PCIe-Steckplatz integriert, für die anwendungsspezifische Erweiterung mit I/O-Karten, z.B. Messkarten, digitale I/O-Karten oder spezielle Feldbus-Karten. Die Embedded Computer arbeiten im erweiterten Temperaturbereich von -20 °C bis +50 °C, lüfterlos aufgebaut und verbrauchen 11 W beim Betrieb mit XP Professional Betriebssystem.

522ei1009