Induktive Sensoren im Edelstahlgehäuse IPF Electronic

Induktive Sensoren im Edelstahlgehäuse IPF Electronic

IPF Electronic: Die robusten Lösungen im einteiligen Vollmetallgehäuse (Schutzart aktive Fläche IP68 und IP69K) erkennen somit zuverlässig Zielobjekte aus Stahl, Buntmetall und VA, ohne dass es aufgrund von Metallspänen zu Fehlfunktionen kommt. Die Geräte verfügen je nach Version über Schaltabstände von 3 bis 12 mm, sind druckfest (aktive Fläche) bis 80 bar (IO12012F) und lassen sich in Temperaturbereichen von -25 bis 85 °C einsetzen. Alle Sensoren sind mit einer IO-Link-Schnittstelle ausgestattet und ermöglichen so die Integration ins Industrial Ethernet.

Hannover-Messe 2019: Halle 9, Stand H16