A.B.Jödden: Druckdicht sind die induktiven Wegaufnehmer der Baureihe SM460: Dabei bewegt sich der NiFe-Kern axial durch den 5 mm durchmessenden Spulenkörper. Die Wegaufnehmer sind bis zu einem Nenndruck von 200 bar einsetzbar und werden mit einem Einschraubzapfen ähnlich DIN3852 T3, Form F (mit O-Ringdichtung) geliefert. Zur Speisung und Signalaufbereitung sind zweikanalige Elektronikmodule der Serie SM12 vorgesehen. Sie enthalten einen stabilisierten Trägerfrequenzoszillator, einen phasenabhängigen Demodulator und die Ausgangsverstärker. Je nach Ausführung sind Ausgangssignale von ± 10 V, 0 bis 10 V oder 0(4) bis 20 mA möglich. Der Nullpunkt und die Verstärkung lassen sich mit Trimmpotentiometern einstellen. Diese Bauweise ermöglicht einen Einsatz bei Schockbelastungen bis 250 g, SRS von 20 bis 2000 Hz und Vibrationsbelastungen bis zu 20g rms (50 g Spitze). (mrc)

489iee0609