Siemens A&D: Der Industrie-PC Simatic Microbox PC 420 lässt sich jetzt flexibel für zentrale IO-Aufgaben erweitern und eignet sich damit für schnelle und echtzeitfähige Mess-, Steuer- und Regelaufgaben. Der Maximalausbau umfasst 120 analoge und 320 digitale IOs sowie zwölf Geber/Zähler-Schnittstellen. Über die PC/104-Plus-Schnittstelle wird der IPC um bis zu drei Basisbaugruppen erweitert. Diese sind mit jeweils vier Geber/Zähler-Schnittstellen sowie vier Kommunikationsschnittstellen ausgestattet. Der integrierte Controller mit schneller Signalverarbeitung entlastet den PC-Prozessor und lässt sich variabel programmieren. Das analoge IO-Modul hat acht analoge Eingänge mit wählbarem Eingangs-Spannungsbereich, acht Ausgänge sowie vier PT100-Anschlüsse. Das digitale IO-Modul bietet je 16 potenzialgetrennte digitale Ein- und Ausgänge sowie acht digitale 0,1-ms-Eingänge in 24-V-Ausführung, jeweils inklusive Spannungszuführung. Die digitalen Eingänge sind interruptfähig und ermöglichen eine schnelle Reaktion auf Ereignisse im Echtzeitbetrieb. Die neue PC-IO-Peripherie läuft unter Windows XP Professional, XP embedded sowie RMOS3. (mr)

604iee0707