Die Industrie-PCs der Serie DPC 30xx mit lüfterlosem Design für Umgebungstemperaturen bis 50° C  sind auf hohe Zuverlässigkeit ausgelegt. Zur Ausstattung gehören TFT-Monitore von 10,4“ bis 15“, Folientastatur oder Touchscreen. Im robusten Aluminiumrahmen der Frontseite mit der Schutzart IP65 befinden sich zwei USB-Anschlüsse unter einer unverlierbaren Abdeckung. Schnittstellen wie CAN, Ethernet und RS232C sind integriert, wodurch zusätzliche Einsteckkarten entfallen.


Die in einem Parameterspeicher abgelegten Systemparameter wie Seriennummer, Betriebsstundenzähler und Temperaturprotokoll stehen auch nach einem Wechsel der CompactFlash-Card unverändert zur Verfügung. Außerdem gibt es einen Bereich für Anwenderparameter, in dem unter anderem Maschinendaten, der Software-Kopierschutz oder das Versionsmanagement abgelegt werden. (rm)
SPS 2004: Halle 1, Stand 321