Industriekameras Basler Ace-U Rauscher

Industriekameras Basler Ace-U Rauscher

Rauscher: Dagegen verfügt der IMX287 mit 6,9 µm Kantenlänge über die doppelte Pixelgröße und zeichnet sich durch eine höhere Sättigungskapazität und größeren Dynamikbereich bei gleicher Empfindlichkeit aus. Beide Sensoren verfügen über das Ultra Short Exposure Time Feature, das Belichtungszeiten bis herab zu 1 µs ermöglicht. Das ermöglicht den Einsatz in Anwendungen mit schnellen Bewegungen, etwa im Printbereich. Die Empfindlichkeit der Sensoren ragt in den nahinfraroten Bereich, womit sie dezidierte NIR-Sensoren in Anwendungen wie Elektrolumineszenz-Inspektion oder im Traffic- und Security-Bereich ersetzen können. Außerdem dienen die Kameras als Upgrade für ältere CCD-Kameras mit geringen Auflösungen. Weitere Merkmale sind GigE- und USB3.0-Schnittstelle sowie das Feature-Set PGI, eine Kombination aus 5×5-Debayering, Farb-Anti-Aliasing, Rauschunterdrückung und Bildschärfe-Optimierung.