Bei der TPI-Linie von Traco Electronics steht die Bereitstellung platzsparender Netzteile für Industrieanwendungen im Vordergrund. Als Erweiterung der bestehenden TPI-Reihe bieten diese neuen Serien eine Spitzenleistungsfunktion, mit der sie bis zu 10 Sekunden lang bis zu 130 % der Nennleistung liefern können.

Der Wirkungsgrad von bis zu 93 % ermöglicht einen kompakten Aufbau und einen Arbeitstemperaturbereich von -40 °C bis +60 °C (TPI 30 und TPI 65) beziehungsweise -40 °C bis +50 °C (TPI 125) ohne Lastreduktion.

Der Wirkungsgrad von bis zu 93 % ermöglicht einen kompakten Aufbau und einen Arbeitstemperaturbereich von -40 °C bis +60 °C (TPI 30 und TPI 65) beziehungsweise -40 °C bis +50 °C (TPI 125) ohne Lastreduktion. Traco Electronics

Der Wirkungsgrad von bis zu 93 % ermöglicht einen kompakten Aufbau und einen Arbeitstemperaturbereich von -40 °C bis +60 °C (TPI 30 und TPI 65) beziehungsweise -40 °C bis +50 °C (TPI 125) ohne Lastreduktion. Arbeitstemperaturen bis zu +85 °C sind entweder mit Lastreduktion oder Fremdkühlung möglich. Die Produkte erfüllen die Ökodesign-Richtlinie (Leistungsaufnahme im Leerlauf < 0,3 W), verfügen über eine aktive Leistungsfaktorkorrektur (nur TPI 125) sowie EMV-Eigenschaften speziell für Anwendungen in den Bereichen Industrie/Automation und Prüf- und Messtechnik.