22661.jpg

NLT/Glyn

Dies ermöglicht die herstellereigene HDDP Technologie (Horizontal Double Density Pixel). Das Display stellt dabei zwei identische aber leicht versetzte Bilder gleichzeitig dar, eines für das linke und eines für das rechte Auge. Das menschliche Gehirn fügt die Bildinformationen zu einem 3D-Bild zusammen. Auch können 2D- und 3D-Bilder gleichzeitig angezeigt werden. Beispielsweise Pfeile oder Tasten können so auf einem Bedien-Terminal besonders hervorgehoben dargestellt sein.