PLCnext-Steuerung AXC F 2152 von Phoenix Contact RS Components

PLCnext-Steuerung AXC F 2152 von Phoenix Contact RS Components

RS Components: Die Industriesteuerung AXC F 2152 verfügt über einen Dual-Core-Prozessor ARM-Cortex mit 800 MHz sowie 512 MByte Speicher. Untergebracht in einem 127x45x75 mm³ großen Gehäuse enthält die Steuerung außerdem einen OPC-UA-Server, einen Feldbusmanager, Diagnose-Logger sowie Trace-Controller und greift über eine direkte Verbindung automatisch auf die Proficloud zu. Bei der PLCnext-Plattform handelt es sich um eine Erweiterung der klassischen IEC 61131-konformen SPS-Programmierung. Entwickler können mit einer Auswahl von Hochsprachen programmieren, Open-Source-Software und Apps in das System einbinden. Mehrere Entwickler können unabhängig voneinander mit ihren bevorzugten Entwicklungstools arbeiten, wobei alle Beiträge nahtlos in ein einziges Projekt einfließen. Die Engineering-Softwareplattform PLCnext Engineer nutzt Automationsmodule und objektorientierte Programmierung, um eine einzige Benutzeroberfläche für alle Engineering-Aufgaben zu bieten.