NXP-CTO Lars Reger zeigt im Coverinterview einen Weg zum autonomen Fahren und erklärt Auswirkungen auf die Architekturen. Zudem gibt er einen Einblick in die Zusammenarbeit über die Wertschöpfungskette hinweg und einen Ausblick auf die Radar-Sensorik- und Elektromobilitäts-Lösungen von NXP.

In einem achtseitigen Special berichten wir über den Automobil-Elektronik Kongress, der 2020 coronabedingt digital stattfinden musste. Nichtsdestotrotz gab es viele spannende Vorträge in den Bereichen Software-Defined Car, Focus Technologies, 5G, autonome Mobilität, Cybersecurity und Elektromobilität.

Die AUTOMOBIL-ELEKTRONIK 1-/2021 ist erschienen. Im Coverinterview: Lars Reger, CTO von NXP Semiconductor.

Die AUTOMOBIL-ELEKTRONIK 1-/2021 ist erschienen. Im Coverinterview: Lars Reger, CTO von NXP Semiconductor.

Weiterhin widmet sich das Heft dem Infotainment, wo haptisches Feedback nicht mehr nur vom Display kommen soll. Software-programmierte Oberflächenhaptik verändert die Cockpits. Einem weiterer Artikel erklärt, wie eine Entwicklungsplattform Cluster und IVI auf High-Computing-ECUs kombiniert, um Fahrzeug-Cockpit-Systeme schneller zu entwickeln.

Im Bauelemente-Bereich zeigen wir unter anderem VCSEL-Lösungen für den Fahrzeuginnenraum sowie integrierte Taktgeber, die Fehlerquellen in komplexen Taktbaum-Designs reduzieren sollen.

Außerdem erklärt ein Artikel wie ein einheitliches Datenaustauschformat und KI die Sensorfusion unterstützen sollen, um Sensordaten schneller zugänglich sind. Auch im Safety+Security-Teil: Wie Automotive-FPGAs mit Instant-on-Feature und nicht manipulierbarer Security Engine die Sicherheit im Auto erhohen sollen.

Das Alles finden Sie im Heft und wie immer auch im e-Paper.
Viel Spaß beim Lesen!