Zum Einsatz in Fertigungsprozessen, bei denen kein Glas anwesend sein darf, wurde für das Infrarotthermometer Javelin eine spezielle Kunststofflinse entwickelt. Mit ihrer Hilfe kann das in einem Gehäuse aus rostfreiem Stahl untergebrachte Gerät genaue kontaktlose Temperaturmessungen vornehmen. Die Linse hat eine Brennweite von 2,5 m bei einer optischen Auflösung von D/10. Ein im Thermometer integrierter Mikroprozessor bewirkt, dass die Umgebungstemperatur korrekt kompensiert und dass die kalibrierte Genauigkeit von ±1% mit einer Wiederholgenauigkeit von ±0,3% eingehalten wird.


Mithilfe eines LED-Displays und der beiden Tasten lässt sich das Infrarotthermometer entsprechend der Einsatzaufgabe konfigurieren. Ein Maximalwertspeicher dient zum konsistenten Messen intermittierender Ziele und für Messungen, die auf Grund von Umgebungsbedingungen unterbrochen werden.