So verfügt HIT 520L über ein Leiterplattenformat von 50 x 50 – 610 x 420 mm und ein Transportsystem per Standard in/out Buffer 500 mm. Für die LED-Applikation eignet sich der Inline Long-Board Schablonendrucker HIT520HL. Er überzeugt laut Hersteller durch sein Leiterplattenformat von 80 x 59 mm bis 1.550 x 560 mm und eine Druckgenauigkeit von 12,5 μm (6 Sigma). Das maximal zu verarbeitende Leiterplattengewicht liegt bei 10 kg. Die Leiterplattenfixierung erfolgt per Side-, Top- und Vakuum Clamping System. Ein flexibel definierbares Vacuum Nest sorgt für eine optimale Leiterplattenunterstützung.

ANS answer

Der HIT 520L verfügt über ein Leiterplattenformat von 50 x 50 – 610 x 420 mm und ein Transportsystem per Standard in/out Buffer 500 mm ANS answer

Die Druckkraft des Systems und die Leiterplattenverstellung sind inkl. Überwachung programmierbar. Die Pasteninspektion erfolgt in 2D. Beliebig kombinierbar sind die Schablonenreinigungsvarianten Nass, Trocken, Vakuum. Zur Einsparung von Reinigungspapier mittels integrierter Blower Stations sorgt das X-Achsen Reinigungssystem. Schablonenfixierung und -reinigung erfolgen automatisch. Sowohl hochwertige Rakel als auch ein Display mit der Anzeige von Drucktemperatur und Feuchtigkeit gehören zum Lieferumfang. Die exakten Positionen für die Unterstützungspins werden im Programm hinterlegt und mittels Laser-Pointer angefahren. Die Kamera prüft vor der Fertigung alle Pin-Positionen und speichert das Ergebnis für die Rückverfolgbarkeit ab.

Mit dem Pemtron 3D SPI besteht u.a. ein Closed Loop zum automatischen Anpassen von Druckparametern. Das System ist netzwerkfähig und CE-geprüft durch den TÜV München.