24005.jpg

Beckhoff

Durch die optionale interpolierende Mikroinkremente-Funktion kann die Box bei dynamischen Achsen noch genauere Achspositionen liefern. Über die hochpräzisen EtherCAT-Distribu-ted-Clocks (DC) unterstützt sie das synchrone Einlesen des Geberwertes, zusammen mit anderen Eingangsdaten, im EtherCAT-System. Mit dem Interface können auch alleinstehende Encoder für Dreh- und Längenmessung direkt im Feld angeschlossen werden. Ein 32-/16-Bit-Zähler mit Quadraturdecoder sowie ein 32-/16-Bit-Latch für den Nullimpuls können gelesen, gesetzt oder aktiviert werden.