Die IPCs Titan-Serie mit größeren TFT-Displays eignen sich für die mobile Mess-/Regeltechnik, Telekommunikation und Präsentation, da sie innen und außen komplett aus Metall bestehen. Eine 3 mm dicke Schutzglasscheibe hält stärksten Anforderungen stand. Bestückbar sind die Gehäuse mit sieben Karten voller Länge. Vier Einschübe für 2 x 3,5“- und 3 x 5,25“- sowie vier removable 3,5“-Laufwerke stehen zur Verfügung. Standardmäßig gibt es sie mit einer WIN95-Tastatur mit Nummernblock in der gewünschten Sprache sowie einem 400-W-Netzteil. Das Modell Titan 97 ist mit 19“- sowie 20,1“-TFT-Displaygröße ausgestattet. Jede beliebige Grafikkarte ist anschließbar. (as)