Die bordnetzunabhängige Versorgung der Messtechnik ist gerade bei Elektro- und Hybridfahrzeugen ein entscheidender Faktor. Mit dem Langzeit-Energiespeicher MIP 500 wird sowohl der stationäre AC-Ladevorgang über das 230-V-Netz als auch die Bordnetz-gespeiste DC-Aufladung der integrierten Hochleistungsbatterie unterstützt. Durch den hohen Ladestrom im stationären Betrieb ist der Energiespeicher bereits nach kurzer Ladedauer wieder einsatzbereit.

Der MIP-500-Langzeit-Energiespeicher sorgt für eine bordnetzunabhängige Versorgung von Messsystemen in Versuchtsfahrzeugen.

Der MIP-500-Langzeit-Energiespeicher sorgt für eine bordnetzunabhängige Versorgung von Messsystemen in Versuchsfahrzeugen. Ipetronik

Der Speicher beinhaltet einen Blei-Vlies-Speicherakku mit intelligentem Energiemanagement und ermöglicht die Bordnetzladung mit wählbarer Ladestrombegrenzung. Zur Ausstattung gehört außerdem eine programmierbare CAN-Schnittstelle zur Fahrzeug-Bus-Anbindung. Für Automotive-Anwendungen bietet der Speicher außerdem eine hohe Vibrationsfestigkeit. Zur individuellen Montage im Testfahrzeug ist ein Befestigungskit verfügbar.