IPTE-Produktionszelle

IPTE-Produktionszelle IPTE

IPTE-Messelinie

IPTE-Messelinie IPTE

Der Nutzentrenner Flex Router II für mittleren bis hohen Produktionsdurchsatz bearbeitet Leiterplatten mit der maximalen Größe von 330 mm x 500 mm. Als Flex Marker II im Angebot ist das Laser-Markierungssystem. Diese Version lässt sich mit einer integrierten Dreheinheit für das Werkstück ausrüsten, sodass die Laserkennzeichnung auf beiden Seiten erfolgen kann. Vor dem Drehen der Leiterplatte muss die Lasereinheit nicht aus dem Arbeitsbereich gefahren werden. Dies ermöglicht eine Handlingszeit von weniger als einer Sekunde.

Mit dem Easy Testhandler ETH lassen sich In-Circuit- oder Funktionstest- sowie Programmierprozesse inline automatisieren. Die Testlösung eignet sich für den Einsatz mit Einzelleiterplatten, Leiterplatten-Nutzen oder entsprechenden Werkstückträgern für Leiterplatten. Dabei sind ein- oder beidseitige Kontaktierungen möglich. Der Testhandler ist mit einem Bypass-Bandsegment ausgerüstet, um mehrere Teststationen parallel zu betreiben. Die autonome Testzelle schließlich ist für das Entladen von Leiterplatten aus Magazinen und den anschließenden Transport zu einer Testzelle ausgelegt. Den Magazinwechsel erledigt eine Multimagazin-Lade-/Entlade-Einheit MLL/MLU 3P. Nutzentrenner und Testzelle sind in die neuen IPTE-Produktionszellen integriert.