Widerstände mit kleinen Widerstandswerten sollen die Leistungsverluste im Elektrofahrzeug niedrig halten. Der BAX-Shunt ist der größte niederohmige und damit leistungsstärkste Shunt im Portfolio des Unternehmens. Er eignet sich aufgrund seiner geringen Größe für den Einsatz im Batteriemanagementsystem (BMS). Der Shunt zeichnet sich durch eine hohe Langzeitstabilität und durch eine Dauerleistung von bis zu 50 W sowie Dauerströme von bis zu 1000  A aus und wurde speziell für die Anwendung in Elektrofahrzeugen entwickelt.

Der BAX-Shunt eignet sich für den Einsatz im BMS von Elektrofahrzeugen und ist für Ströme bis 1000 A ausgelegt.

Der BAX-Shunt eignet sich für den Einsatz im BMS von Elektrofahrzeugen und ist für Ströme bis 1000 A ausgelegt. Isabellenhütte

Kundenspezifische Anpassungen der Widerstandswerte des Standard-Bauelements sind möglich. Außerdem gibt es den Shunt auch als vernickelte Variante. Aktuell ist der Shunt in zwei Varianten verfügbar: Zum einen mit einem Widerstandswert von 0,02 mΩ, zum anderen mit einem entsprechenden Wert von 0,005 mΩ, um die Verlustleistung möglichst gering zu halten. Mit einer Abmessung von 84 mm × 36 mm und einer Dicke von 4 mm verfügt der BAX über einen großen Querschnitt und ist somit für Ströme bis zu 1000 A ausgelegt.