Ist die DVD schon bald passee?

Der Wettlauf um den nächsten DVD-Standard hat noch nicht einmal richtig begonnen, da präsentiert ein japanisches Start-up-Unternehmen bereits eine neue Idee. Die in Yokohama ansässige Optware Corporation denkt darüber nach, die übernächste Generation der DVD nicht mehr als übliche Compact Disk zu realisieren, sondern auf Hologramme überzugehen. Auf der Fläche einer CD würden nämlich mehr als 1 Terabyte an Speicherkapazität zur Verfügung stehen. Die Transferraten könnten bei etwa 1 Gbit/s liegen. Dass dies keine Phantasie ist, hat das Unternehmen mit einem Prototyp kürzlich auf einer japanischen Messe gezeigt: Der schaffte 200 GByte Speicherkapazität bei 130 Mbit/s an Datentransfer.

Optware Corporation
Tel. (0081-45) 470 51 31
info@optware.co.at
http://www.optware.co.jp