MES-Suite mit erweitertem APS-Service

MES-Suite mit erweitertem APS-Service von Itac Software Itac Software

So ermöglicht der Service künftig unter anderem die Integration und Planung einer Serienfertigung auf Basis der Fertigungsversion sowie die Bildung von Auftragslosen beziehungsweise das Splitten von Fertigungsaufträgen. Eine Fertigungsversion repräsentiert die Kombination eines Arbeitsplans mit einer Stückliste. Jede Produktionsversion hat einen Gültigkeitszeitraum und für jede Kombination aus Arbeitsplan und Stückliste gibt es eine Komponentenzuordnung, in der Vorgänge des Arbeitsplans die Materialien benötigen.

Zukünftig wählt der APS-Service die Fertigungsversion so aus, dass der Auftrag möglichst kostengünstig terminiert wird. Aus dem ERP-System gehen nur gültige und freigegebene Fertigungsversionen an MES und Ganttplan. Eine zusätzliche Erweiterung betrifft die Bildung von Auftragslosen beziehungsweise das Splitten von Fertigungsaufträgen. Diese Funktion plant Fertigungsaufträge, für die der Materialbedarf nicht vollständig gedeckt ist, anteilig ein. Die Restmenge wird erst eingeplant, wenn die Materialunterdeckung behoben ist. Die Anlage der Auftragslose ist vom Planungsleitstand aus möglich.

Productronica 2019: Halle A3, Stand 404