Hans-Ludwig Göhringer in seinem Brief an die Kunden: „Wir freuen uns darauf, nun gemeinsam mit Leadec auf unserer Beziehung aufzubauen und Sie auch in Zukunft mit unseren Angeboten zu unterstützen.“

Hans-Ludwig Göhringer in seinem Brief an die Kunden: „Wir freuen uns darauf, nun gemeinsam mit Leadec auf unserer Beziehung aufzubauen und Sie auch in Zukunft mit unseren Angeboten zu unterstützen.“ Redaktion IEE

Das ist „eine großartige Chance, unser Knowhow und die jahrelange Erfahrung in ein global tätiges Unternehmen einzubringen“, schrieb der Firmeninhaber Hans-Ludwig Göhringer in einem Brief an seine Kunden. „Gemeinsam wollen wir die Themen moderne Produktionsinstandhaltung und Predictive Maintenance weiter vorantreiben.“ Für die Kunden von IVG Göhringer ändere sich durch die Integration in die Leadtec-Gruppe nichts, heißt es weiter. Das Expertenwissen des Unternehmens über industrielle Netzwerke und Feldbussysteme bleibe erhalten; die Kunden könnten sich weiterhin auf professionelle Dienstleistungen wie Prüfungen, Abnahmemessungen vor Ort bis hin zu Schulungen der Instandhaltungsmitarbeiter verlassen. Hans-Ludwig Göhringer dazu wörtlich: „Vielmehr profitieren Sie nun zusätzlich von einem vielfältigen Dienstleistungsportfolio entlang der gesamten Wertschöpfungskette in der Produktion.“

Leadec beschäftigt weltweit rund 20.000 Mitarbeiter an mehr als 300 Standorten. Das Dienstleistungsangebot umfasst unter anderem die Bereiche Engineering, Elektroinstallation, Maschinenumzüge, Produktionsinstandhaltung, technische Reinigung sowie technisches und infrastrukturelles Facility Management. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Stuttgart hieß bis 2017 Voith Industrial Services; 2016 hatte es die Voith-Gruppe an die Beteiligungsgesellschaft Triton Partners verkauft.