Die echtzeitfähige Java-Lösung JamaicaVM unterstützt die integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) Eclipse, auf der unter anderem auch IBM Websphere Studio basiert. Durch Plugins kann man mit der Software unmittelbar aus der Entwicklungsumgebung heraus Code zu erzeugen, der sich dann direkt auf einem unterstützten Zielsystem, z. B. VxWorks, ausführen lässt. Die Eclipse Unterstützung ist Bestandteil der Version JamaicaVM 1.9beta, die VxWorks, QNX, TimeSys Linux/RT, ThreadX. NetOS und euros, sowie die Hostsysteme Solaris und Linux unterstützt. Eine Windows-Version befindet sich in Entwicklung.