Komax SLE gehört seit der Akquisition im Jahr 2014 zur Komax Gruppe. Seither ist das Unternehmen stark gewachsen und mittlerweile die zweitgrößte Gesellschaft der Komax Gruppe. SLE produziert kundenspezifische Anlagen für die Konfektionierung von Datenleitungen und Antennen für die Automobilbranche. Mit dem Trend zum autonomen Fahren bieten sich für das Unternehmen weitere Wachstumschancen in den Bereichen Data Connectivity und Hochfrequenztechnik. Damit diese genutzt werden können, ist ein starkes lokales Management in Grafenau notwendig.

Jürgen Hohnhaus wird ab Januar 2020 Mitglied Gruppenleitung von Komax.

Jürgen Hohnhaus wird ab Januar 2020 Mitglied Gruppenleitung von Komax. Komax

Der dort ansässige Silberbauer hat deshalb gewünscht, sich ab 2020 vollamtlich auf die Geschäftsführung von Komax SLE konzentrieren zu können und aus der Gruppenleitung auszuscheiden. Als Mitglied der Gruppenleitung ist Günther Silberbauer nicht nur operativer Geschäftsführer von Komax SLE, sondern für drei weitere Gesellschaften in Deutschland, Frankreich und Ungarn verantwortlich.

Jürgen Hohnhaus wird ab Januar 2020 die Nachfolge von Günther Silberbauer in der Gruppenleitung übernehmen. Er verfügt über langjährige Erfahrung in Führungspositionen als Geschäftsführer, Business Unit Leiter und CTO in der Maschinenbau- und Automationsbranche. Jürgen Hohnhaus ist Dipl. Ingenieur Maschinenbau und hat am Institut für Umformtechnik an der Universität Stuttgart promoviert. Er leitet momentan bei der Güdel Group in Langenthal, Schweiz, den Geschäftsbereich Products. Davor war er neun Jahre Chief Technology Officer und Mitglied der Geschäftsleitung der Bystronic Group sowie acht Jahre in verschiedenen Führungsfunktionen bei der Diffenbacher.

„Ich freue mich, dass wir mit Jürgen Hohnhaus eine sehr erfahrene Führungsperson auf dem Gebiet der Automatisierung für unsere Gruppenleitung gewinnen konnten“, sagt Matijas Meyer, CEO der Komax Gruppe. „Mit seinem ausgewiesenen Fachwissen und seiner Erfahrung wird er uns maßgeblich verstärken, sodass wir weitere Opportunitäten im Markt wahrnehmen und so unsere strategischen Ziele weiterhin konsequent verfolgen können.

Günther Silberbauer danke ich ganz herzlich für die seit 2014 ausgezeichnete Arbeit für Komax. Er hat in den vergangenen Jahren wesentlich zum starken Wachstum in seinem Verantwortungsbereich beigetragen. Ich freue mich auf die Weiterführung unserer erfolgreichen Zusammenarbeit.“