Sensorkabel des Typs HEK 8 sind auf Digital-Tachos (Drehgeber mit Rechteck- und Sinussignalen) abgestimmt. Sie verfügen über zwei Adern zum Übertragen der Versorgungsspannung mit 0,5 mm2 Querschnitt und über sechs Signalleitungen (K1, K2, K0 und die invertierten Signale) mit 0,25 mm2 Querschnitt, die paarweise verdrillt sind. Eine weitere Ader steht als Reserve zur Verfügung; Außendurchmesser 9 mm, gemeinsame kapazitätsarme Abschirmung. Das Material ist halogenfrei und schleppfähig.