Spezialkabel für den Einsatz in Fertigungsautomaten, Robotern und Transportsystemen will man mit den richtigen Mänteln für den jeweiligen Anwendungsfall versehen. Neben aggressiven Umweltbedingungen wie Hitze, Feuchtigkeit, Funkenflug und Chemikalien sind dabei auch extrem viele Biegewechselzyklen oder Trommelbarkeit bei minimalen Radien zu berücksichtigen. Daher ist die richtige Auswahl der für den Mantel verwendeten Materialien bedeutend. So werden bei den thermoplastischen Kunststoffen mehr als 50 unterschiedliche Rezepturen für PVC-P-Mischungen geführt.


Je nach Kabelanwendung sind verschieden viele Weichmacher beizugeben und damit unterschiedliche Härtegrade erreichbar. Daneben kommen u. a. PE mit sehr guten dielektrischen Eigenschaften, PP mit verbessertem Verhalten im Brandfall, thermoplas- tische Fluorpolymere mit guten chemischen und thermischen Eigenschaften und vernetzte Thermoplaste mit einer hohen Wärmeformbeständigkeit zum Einsatz.