Die Kalibratoren-Generation KSZ eignet sich sowohl für die schnelle Überprüfung als auch für die genaue Kalibration von Stromzangen. Mit den kurzen, im Nanosekundenbereich liegenden Anstiegzeiten der Stromimpulse kann man auch schnelle Stromzangen über ihre gesamte Bandbreite prüfen.


Der KSZ 10 erzeugt Stromimpulse in sieben schaltbaren Bereichen von 0,1 bis 10 A. Stromimpulse in drei schaltbaren Bereichen von 20, 50 und 100 A erzeugt der KSZ 100. Der Kalibrator KSZ 1000 dient zur Überprüfung und Kalibrierung von schnellen Stromzangen und -wandlern für mittlere bis hohe Ströme. Dabei werden definierte Rechteckimpulse von 100 bis 1000 A erzeugt.


Eine optionale IEEE488.2-Schnittstelle ermöglicht die Integration in automatische Prüf- und Kalibrierplätze. Durch die schnellen Impulsanstiegszeiten eignen sich die Kalibratoren auch als Signalquellen für Anwendungen, die steilflankige Stromimpulse mit definierter Amplitude benötigen.