Bildergalerie
20-Lagen-Multilayer mit 0,4-mm-Pitch-BGA-Anschlusspads
Lötstopplackentwicklung bei Somacis in Castelfidardo
Chemisch-Silberbeschichtung in Castelfidardo
Laserdirektbelichtung in Castelfidardo
Stromlose Verzinnung in Castelfidardo
Das neue Somacis-Werk in Manfredonia, Apulien
Automatische Optische Inspektion in Manfredonia
Leiterplatten bohren mit dem Laser in Manfredonia
Die Galvanik-Linie in Manfredonia
Innenlagenfertigung in Manfredonia
6-Lagen-Multilayer mit mechanisch gebohrten Sacklöchern
10-Lagen-Multilayer mit gefüllten Microvias und Buried Via
Hochfrequenz-Leiterplatte auf FR4-Basis mit Kavitäten
Laser Vias mit Kupfer gefüllt

Die Somacis SpA Società per Azioni (AG) hat ihren Hauptsitz in Castelfidardo bei Ancona. In ein weiteres Werk in Manfredonia im Süden Italiens wurden jetzt ca. 15 Mio. Euro investiert, rund 10 Mio. davon in eine hochmoderne Maschinenausstattung. 5 Mio. verschlang die Installation einer optimalen Infrastruktur.

Die Somacis Group ist in drei Geschäftsfeldern aktiv. Den Kern der Gruppe bildet traditionell die Leiterplattenfertigung. Tastitalia stellt Membranen, Schalter, Folientastaturen, Frontfolien und Touchscreens her. Somacis International und SGHK Asia, direkt in Hongkong stationiert, fungieren als Handelsunternehmen. Ein Ableger ist auch mit im italienischen Hauptquartier untergebracht – ein strategisch wohlüberlegter Schachzug, denn auf diesem Weg kann die Gruppe direkt von der Quelle mit Rohstoffen und Materialien versorgt werden.

Somacis Italien verfügt über eine lange Tradition als Leiterplattenhersteller. Mit ihren rund 700 Mitarbeitern zählt man in Italien zu den größten Leiterplattenherstellern mit einer zudem breiten Palette an Leiterplatten. Zwar war das Unternehmen im Jahr 2007 mit 70 % seiner Produkte bevorzugter Lieferant innerhalb der Telekommunikationsbranche, jedoch wurde diese Konzentration inzwischen zurückgenommen und die aus diesem Segment gewonnenen Erkenntnisse und Entwicklungen zum Auf- und Ausbau anderer Marktsegmente genutzt, wie z. B. Automobil-, Industrie-, Medizin-, Computer-, Konsumgüter-, Luft- und Raumfahrt sowie Wehrtechnik.

Technologisch up to date

Generell gibt es bei Somacis nichts was es nicht gibt, doch Multilayer sind die Spezialität. Von derzeit 75 µm breiten Leiterbahnen werden anspruchsvolle 38 µm angestrebt, während die interne Roadmap bereits auf 20-µm-Bahnen für lnnenlagen schielt.

Damit kommen auch die Lötaugen nicht um eine Reduktion herum. Laserpads bei Durchkontaktierungen sollen von aktuell 250 µm auf 180 µm sinken; das gilt sowohl für Außen- als auch für Innenlagen.

Damit reduziert sich auch der Radius der mechanisch gebohrten Durchkontaktierungen von 450 µm auf Außen- und 500 µm auf Innenlagen auf projektierte 200 µm außen und 250 µm innen.

Hinsichtlich der Arbeitsformate bleibt man beim Maximalformat 635 mm x 550 mm und 4,2 mm Dicke. Standard-Multilayer bis 40 Lagen sind keine Seltenheit. Aber auch SBU-Lösungen bzw. sequenzielle Aufbauten, wie z. B. 2 plus 2 mit Buried- und Blind-Via-Bohrungen mit 100 µm Radius sind ebenso an der Tagesordnung wie sequenzielle Laminierung eines 16-Lagen-Multilayers mit gemischten Dielektrika und harzgefüllten sowie kupferabgedeckten Bohrlöchern im Lötauge.

HDI-Platinen, Leiterplatten für BGAs, µBGAs, COB und andere anspruchsvolle Varianten entstehen in der Ideenschmiede in Castelfidardo. Auch Anwendungen im Mikrowellen- oder auch Hochfrequenzbereich stellen die Fachleute vor keine Hindernisse. Ob Mobilfunk- oder Automobiltechnik, die Somacis Leute haben für jedes Problem die geeignete Lösung parat.

Auch das Problem, die Bauteilerwärmung schadfrei abzuführen, ist gelöst. Metallkernplatinen oder Leiterplatten mit Metallrückwänden bieten eine Reihe erfolgreicher Lösungen, um die Wärme erfolgreich abzuführen. Selbst schwergewichtige Transformatoren aus zwölflagigen Multilayern tragen mit zur Lösung spezieller Aufgabenstellungen bei.

Auch die Integration passiver Bauelemente wie Transistoren, Widerstände… in die Leiterplatte wird seit langer Zeit im Headquarter realisiert.

Noch im Jahre 2007 lag der Produktschwerpunkt mit über 50 % auf Hightech-Lösungen für alle Industriebereiche. Dahinter rangierten mit etwas mehr als 25 % Standard-Multilayer und weitere 15 % fielen auf Prototypen. Der Rest besteht aus doppelseitigen Leiterplatten und Platinen aus Spezialmaterialien.

Von der Idee zum Produkt

Das Marketing & Verkaufsdepartment kümmert sich um die Anforderungsprofile der Produkte für ihre Kunden, formuliert den Servicegedanken und erstellt spezielle Produktspezifikationen.

Die Produktentwicklung sorgt für erste Produktideen und nähert sich zügig den Kundenanforderungen. Parallel werden die gewünschten Spezifikationen festgeschrieben. Das anschließende Prozessengineering klopft die geeigneten Prozessanforderungen inklusive der notwendigen Prozedere fest.

Über die Beschaffung werden das gewünschte Material und die erforderlichen Dienstleistungen für die eigentliche Produktion disponiert. Hochgenaue und präzise Fertigungsanlagen und Geräte übernehmen die Herstellung und den Transport zum Kunden.

Zudem fertigt Somacis nahezu alles. Das Unternehmen ist gerüstet sowohl für High-Mix-Low-Volumeals auch High-Volume-Low-Mix. Darunter fallen sehr komplexe Leiterplatten mit individuellen Aufbauten aber auch einfachere Konstruktionen, wie doppelseitige Platinen mit Durchkontaktierungen. Zudem ist für die Nutzer die weltweite Reichweite von Somacis mit erheblichen Vorteilen verbunden.

Prototypen und Eildienst

Prototyp ist nicht gleich Prototyp. Somacis hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, dem Wettbewerb stets eine Nasenlänge voraus zu sein und generell alle Kundenanforderungen zu erfüllen. Das gilt für die gesamte Wertschöpfungskette von Anfang bis zum Ende. Aufgrund ihrer Struktur und Organisation können die Italiener Produkte zu überaus wettbewerbsfähigen Konditionen auf den Markt bringen.

Von Grund auf neu wurde deshalb der Eildienst installiert. Das bedeutet die Kunst der Leiterplattenherstellung innerhalb kürzester Zeit. Nach gründlicher Durchforstung der Ablauforganisation und Neuausrichtung der logistischen Notwendigkeiten wurden die Lieferfristen erheblich verkürzt.

Strategische Partnerschaften

Graphic plc in England und Somacis pcb industries haben zusammen in China per 50:50-Joint-Venture die Dongguan Somacis Graphic PCB Co. Ltd. in Dongguan, kurz DSG genannt, gegründet. Mit diesem Engagement bündeln die beiden Unternehmen ihre langjährigen Erfahrungen in der Entwicklung und Herstellung aller Arten von Leiterplatten. Das zahlt sich insbesondere dann aus, wenn sich an die technische Klärung intensive preisspezifische Verhandlungen anschließen. Damit hat sich Somacis eine äußerst flexible Position geschaffen, mit der sich das Unternehmen auf alle Wechselfälle hinsichtlich Ökonomie und Technologie optimal einstellen kann.