Mit KLARI-CORD 2 stellt Stefan Klaric ist ein dreikanaliges Messmodul zur Untersuchung und Aufzeichnung des Stromverbrauchs und der Lade-/Entlade-/Totalbilanz im Kraftfahrzeug vor. Niederohmige Präzisionsmessshunts erlauben die Messung von Strömen in sehr weiten Bereichen mit einer hohen Auflösung. So ist es z.B. möglich, mit einem 200 µohm Messshunt einen Messbereich von -1.500A bis +3.600 A bei einer Auflösung von 1,25 mA/Bit abzudecken. Darüber hinaus können zwei Spannungen oder eine Spannung und eine Temperatur sowie die Batteriebilanzdaten erfasst werden. Alle Messwerte werden auf einer integrierten SD-Karte abgespeichert. Neue Merkmale des KLARI-CORD 2: Die Messwerte können zusätzlich „online“ via CAN ausgegeben werden. Ein USB-Interface erlaubt die Konfiguration des Messmoduls und das Auslesen der gespeicherten Messwerte bei eingebauter SD-Karte. Optimale Anpassung an die Messaufgabe durch steckbare Messadapter („Probes“). Eine Vielzahl verfügbarer Probes ermöglicht z.B. auch die Messung von Ruheströmen an einzelnen Verbrauchern im µA-Bereich. Durch die automatische Probeerkennung können die Probes „Plug & Play“ ausgetauscht werden. Das Messmodul kann im Temperaturbereich zwischen -40 und +85°C eingesetzt werden, das Aluminium-Gehäuse entspricht der IP-Schutzklasse 65. Der Shunt ist vergossen und kann im Temperaturbereich von -40 bis +130°C verwendet werden. Mit einem Stromverbrauch von min. 5 mA ist KLARI-CORD 2 für Langzeit-Aufzeichnungen optimiert. Um das Datenvolumen zu begrenzen, sind verschiedene Verfahren zur Reduzierung der Messdaten über Software konfigurierbar. Zum Standard-Lieferumfang gehört eine Konfigurations- und Messdaten-Visualisierungssoftware sowie Beispiel-Datenbasen für die CAN-Kommunikation.

377AEL0308