Die Kleinformat-TFT-Displays von NEC eignen sich besonders für Anwendungen im industriellen Umfeld, für Automatisierungsaufgaben sowie für den Einsatz in PoS- bzw. PoI-Terminals. Die Displays lassen sich über LVDS-Schnittstellen ansteuern. Erhältlich sind Versionen mit Bildschirmdiagonalen von 6,3″ (NL10276BC12-02), 8,4″ (NL10276BC16-01), 10,4″ (NL10276BC20-04) sowie 12,1″ (NL10276BC24-13) und XGA-Auflösung (1024 x 768).


Das 8,4″-Display (200 x 152 x 16,5 mm; B x H x T) stellt Grafiken und Bilder mit 16 Millionen Farben und mit einer Helligkeit von 350 cd/m2 bei einem Kontrastverhältnis von 500:1 dar. Als Blickwinkel sind einheitlich 85° für alle vier Richtungen (oben, unten, links, rechts) spezifiziert. Das Display kommt mit einer Leistung von 10 W aus und wird über eine 8 Bit-Single-LVDS-Schnittstelle angesteuert.