Der Kommunikationsprozessor Simatic Net CP 443-1 Advanced erweitert die Simatic-S7-400-Controller um einen integrierten 4-Port-Switch, mit dem sich kleine Ethernet-Kommunikationszellen bilden lassen. Doppelter Datendurchsatz, erweiterte Sicherheits-Funktionen und Diagnose per Web sind die Verbesserungen gegenüber dem Vorgängermodell. Der von 10 auf 30 MB vergrößerte Speicher für das Dateisystem lässt sich auch als Massenspeicher für das Gerät nutzen. Auf dem von außen tauschbaren Wechselmedium C-Plug sind alle Anwenderdaten abgelegt, z. B. Web-Seiten, Projektierungsinformationen und SNMP-Einstellungen. Diese lassen sich direkt in eine neue Baugruppe übernehmen, bspw. im Servicefall.


Der Kommunikationsprozessor lässt sich per SNMP-V1 administrieren und in Netzwerke einbinden. Eine integrierte Accessliste schützt vor unberechtigtem Zugriff. Die Baugruppe erkennt automatisch eine bereits vorhandene doppelte IP-Adresse.
HMI: Halle 9, Stand A71