Prostep: Durch tiefe Integration der PLM-Konnektoren können Stücklisten, andere PDM-Informationen und begleitende Dokumente einfacher automatisch ausgelesen und in 3D-PDF-Dokumente eingebunden werden. Zudem sind mit der neuen Version die optionalen Module PDF Generator 3D Reader Extensions und PDF Generator 3D Rights Management im Angebot, mit denen bei der Erzeugung der 3D-PDFs festgelegt werden kann, was die Empfänger mit den Dokumenten machen dürfen. Neben der tiefen Integration der PLM-Konnektoren bietet der PDF Generator 3D weitere CAD-Translatoren, so dass Modelldaten aus den CAD-Systemen NX 7.5, Solid Edge ST3, SolidWorks2010 und 2011 sowie Inventor 2011 und 2012 auf Knopfdruck konvertiert und im 3D-PDF-Format publiziert werden können.