Die Produktions- und Montagezellen von IPTE sind jetzt mit der dezentralen Steuerung Turbo ausgestattet, die mit einer einfachen, kommunikativen Sprache arbeitet. Sie enthält die Funktionsbereiche Steuerung des Transfersystems, Steuerung spezifischer Abläufe, Steuerung der Achsen sowie die Schnittstelle für Kamerasysteme. Jedes Modul ist dabei mit einer eigenen Steuerung ausgerüstet – auch die BAT-Zelle, die für verschiedene Anwendungen konfigurierbar ist, wie z. B. für die Aufbringung von Barcodes mit einer Laser-Einheit, als Etikettierzelle mit Tintenstrahldrucker, als Zelle für die Aufbringung von Labels mit Thermodrucker oder sonstige Montage-, Füge-, Schraub- und Steckvorgänge. Bestückt mit einer Laser-Einheit dient die BAT-Zelle zur Aufbringung von Barcodes oder Codes im 2D-Data-Matrix-Format. Je nach Anwendungsgebiet und Werkstück kommen CO2-Laser oder herkömmliche Laser zum Einsatz.