Mit der Lean Cell stellt IPTE/Prodel eine wirtschaftliche und flexible Montagezelle für den einfachen und schnellen Produktionsstart vor. Die modulare Bauweise erfordert wenig Platz (2,1 m²) und keine besonderen Befestigungen oder Anschlüsse. Bis zu acht Montage- und Test-Prozesse können in jede Zelle integriert werden. Für den Transport der Produkte stehen sechs Werkstückträger zur Auswahl. So entstehen flexible und vielseitige Kombinationsmöglichkeiten mit manuellen und automatischen Arbeitsschritten für den flexiblen Aufbau der individuellen Produktionseinheiten. Auch eine spätere bedarfsgerechte Erweiterung mit zusätzlichen Zellen ist problemlos möglich. Auf diese Weise lassen sich kleine Produktionseinheiten, beispielsweise in der rationellen und praktischen U-Form, oder auch Fertigungslinien aufbauen.