Die EtherCAT-Box EP7402 von Beckhoff Automation.

Die kompakte EtherCAT-Box EP7402 ist ein Motor-Controller für bürstenlose Gleichstrommotoren in Schutzart IP 67. Beckhoff Automation

Die nur 174 x 60 x 36,5 mm große EtherCAT-Box kann in beliebiger Einbaulage in Standard-Seitenprofilen am Förderbandrahmen montiert werden. Sie erfordert keine zusätzliche Schutzabdeckung, was zusätzlich Bauraum einspart. Spannungsversorgung und EtherCAT-Kommunikation erfolgen über nur eine Leitung mit einem B23-ENP-Hybridsteckverbinder (28 A/45 °C Stromtragfähigkeit). Die I/O-Box hat zwei Ausgänge mit integriertem Motion-Controller für den direkten Anschluss von 24-V-DC-Rollenmotoren oder anderen BLDC-Motoren (bis 3,5 A). Über acht zusätzliche digitale Ein-/Ausgänge lassen sich z. B. Lichtschranken anschließen oder es kann auch ohne die zentrale Steuerung eine Kommunikation zwischen verschiedenen Modulen realisiert werden.

Die I/O-Box von Beckhoff Automation übernimmt die komplette Steuerung des Rollenmotors unabhängig vom Hersteller des Förderers oder des Motors. Die Motoransteuerung erfolgt dabei sensorlos. Maximaler Nennstrom, Hochfahr- oder Bremsrampen sowie diverse weitere Parameter können konfiguriert werden, was die optimale Anpassung an unterschiedliche Applikationen ermöglicht. Im reinen Förderbetrieb lässt sich die I/O-Box auch ohne PLC betreiben. Sie stellt hierfür Funktionen wie Zero Pressure Accumulation (ZPA) sowie Einzel- oder Blockabzug zur Verfügung. An den zusätzlichen EtherCAT-Abzweig lassen sich weitere EtherCAT-Teilnehmer anschließen, beispielsweise digitale und analoge I/Os, Barcodeleser oder Safety Devices.