Das gemäß IP65 geschützte Modul erfasst Strom, 2 x Spannung sowie Temperatur über einen PT1000-Fühler mit einer in drei Stufen einstellbaren Messgeschwindigkeit: 100, 10 oder 1 Samplepaar/s, wobei das System in der kleinsten Geschwindigkeit zirka 4 MByte Daten pro Tag auf die integrierte 2-GByte-SD-Karte speichert. Optional ist es möglich, bei Unterschreiten eines konfigurierbaren Stromwertes in einen schnellen 5-ms-Modus umzuschalten. Die Umschaltung in den langsamen Modus erfolgt entweder nach einer Zeit, oder wenn der Stromwert eine zweite konfigurierbare Schwelle überschreitet. Über steckbare Präzisions-Messshunts ist es beispielsweise möglich, einen Messbereich von -1500 A bis +3600 A bei einer Auflösung von 1,25 mA/Bit abzudecken. Ein USB-Interface erlaubt die Konfiguration des Messmoduls sowie das Auslesen der gespeicherten Messwerte.