MR: Ungestörte Sinuskurven im Mittelspannungsbereich lassen sich mit der Kompensationsanlage Pocos realisieren. Sie besteht aus mehreren Modulen; bis zu sechs Kompensationsstufen lassen sich in einem Schaltschrank unterbringen. Da sich auch die Schränke modular aneinander reihen lassen, kann die Anlage mit dem Bedarf wachsen. Sie eignet sich für den Innen- und Außenbetrieb. Regelung, Steuerung und Überwachung übernimmt ein zentrales Steuergerät. Erhältlich sind unverdrosselte oder verdrosselte Ausführungen sowie eine Filterkreisanlage. Für Sonderanwendungen gibt es spezielle Module, z. B. eine Filterkreisstufe mit Hochpasswiderstand. Die Betriebsspannungen reichen von 4,16 bis 20 kV; die kapazitive Leistung beträgt bis zu 1,8 Mvar pro Stufe. (pe)

700iee0808