webbasierte Auslegungshilfe Schmersal System

Die webbasierte Auslegungshilfe Schmersal System Konfigurator zeigt dem Anwender die sinnvollste Installationsvariante für sicherheitstechnische Geräte rund um eine Maschine bzw. Anlage an. K.A. Schmersal

Mit dem Schmersal-System-Konfigurator können dabei per Drag & Drop die gewünschten Geräte – z.B. Sicherheitszuhaltungen, Sicherheitssensoren, Bedienfelder etc. sowie die ausgewählten Auswerteeinheiten – herangezogen und zu einem virtuellen Aufbau zusammengestellt werden. Der Konfigurator berechnet die Versorgungsspannung, in Abhängigkeit von Leitungslänge und -querschnitt, die an jedem Gerät noch ankommt und bewertet diese nach einem Ampelsystem. Fällt beispielsweise die Versorgungsspannung unter den Mindestwert von 20,4 V, schaltet die Anzeige von Grün auf Gelb, und wenn sie kleiner ist als 19,5 V auf Rot. In diesem Fall sollte eine andere Installationslösung eingesetzt werden, z.B. statt einer Reihenschaltung mit Y-Verteilern eine passive Feldbox, bei der es aufgrund höherer Leitungsquerschnitte seltener zu einem Spannungsabfall kommt. Die gesamte Konfiguration wird in einer Topologie-Ansicht dargestellt und kann auch gespeichert bzw. geladen werden. Auch die Erstellung von Stücklisten ist möglich.