Die High-Side-Konstantstromregler (CCR) für die lineare LED-Ansteuerung sind in einem SOT-26-Gehäuse untergebracht. Sie regeln mit Voreinstellungen von 0,1 mA beziehungsweise 20 mA Nennstrom, wobei der Strom mit einem externen Widerstand bis zu 65 mA einstellbar ist. Entwickelt zur Ansteuerung von LEDs in Reihenschaltung, reduzieren sie den Strom bei steigenden Temperaturen zum Selbstschutz. Typische Einsatzgebiete sind Umgebungs- und Leselicht, Innen- und Instrumentenbeleuchtung, Blinklicht sowie Heckleuchten.

Die Konstantstromregler (CCR) TSCR400 und TSCR402 sind nach AEC-Q100 von -40 °C bis +125 °C Betriebstemperatur qualifiziert.

Die Konstantstromregler (CCR) TSCR400 und TSCR402 sind nach AEC-Q100 von -40 °C bis +125 °C Betriebstemperatur qualifiziert. Taiwan Semiconductor

Die Eingangsspannungen betragen beim TSCR400 1,6 bis 40 V und beim TSCR402 1,4 bis 40 V. Die Regler sind in die Bauteiltemperaturstufe 1 für Betriebstemperaturen von -40 °C bis +125 °C eingestuft. Außerdem sind sie der Bauteil-HBM-ESD-Klassifizierungsstufe H2 und der Bauteil-CDM-ESD-Klassifizierungsstufe C6 zugeordnet. Die Regler lassen sich unkompliziuert parallelschalten, um den Strom zu erhöhen. Im Verhältnis zum Ausgangsstrom sollen sie laut Hersteller über einen guten Temperaturkoeffizienten Verfügen. Beide Konstantstromregler entsprechen der RoHS-Richtlinie und sind gemäß IEC 61249-2-21 halogenfrei. Produkte und Muster sind ab Lager sofort bestellbar.